200. Geburtstag von Johann Traugott Mutschink

14. September 2021

Johann Traugott Mutschink war der erste Lehrer in Demitz, ein bedeutender Ortschronist und ein vielseitiger Heimatforscher. Als Schriftsteller war er in deutscher und sorbischer Sprache tätig und er war auch der Begründer des hiesigen Imkervereins.
Am Vormittag des 11.09.2021 fand eine Kranzniederlegung auf dem Friedhof in Demitz-Thumitz statt. Nachdem der Bürgermeister Jens Glowienka einleitende Worte zu dem Wirken von Johann Traugott Mutschink in der Gemeinde sprach, würdigte die Vorsitzende der Macica Serbska Frau Dr. Anja Pohontsch sein Schaffen. Herr Prof. Dr. Dietrich Scholze trug einige Gedichte von J.T. Mutschink vor. Für die feierliche Umrahmung sorgten die Bläser der Burkauer Musikanten.
Am Abend fand im Sport- und Freizeitzentrum eine Veranstaltung mit Ehrengästen statt, die sein Schaffen in den Mittelpunkt stellte. Wir haben uns besonders über die Teilnahme seiner Nachfahren Herrn Thomas Gerlach (Schriftsteller) und Herrn Hartmut Schulze-Gerlach (Sänger und Moderator) gefreut. Sie haben auf Ihre eigene Weise an Johann Traugott Mutschink und ihre Familie erinnert. Herr Thomas Gerlach hielt eine beeindruckende Festrede.
Von Schülerinnen der Grundschule am Klosterberg wurden Gedichte vorgetragen und Toni Herrmann las Interessantes aus der von Mutschink verfassten Chronik. Im ersten Teil der Veranstaltung erfreute der Crostwitzer Kirchenchor mit bekannten Liedern in sorbischer Sprache und festliche Klavierstücke wurden von zwei Schülerinnen aus der Gemeinde dargeboten.
Im zweiten Teil der Veranstaltung erfreute Harmut Schulze-Gerlach die Gäste mit Texten und Gesang. Für die Anwesenden war es eine gelungene Veranstaltung zur Ehrung des Jubilars.

Granitdorfverein e.V.

Zurück