Zugüberfall in Demitz-Thumitz - ein Erfolg

08. Juli 2022

Dieser sollte mit dem Feuerroß von Löbau nach Bischofswerda fahren.
Hier im gefährlichen Westen können so allerlei Gefahren unterwegs lauern.

Das hatte man nun davon...10 Minuten Halt im Bahnhof Demitz-Thumitz ...
und es wird mit der Kanone und einem ordentlichen Rums ein Empfang bereitet...
...von diesen Gesellen. Diese hatten irgendwie Wind von dem Werttransport bekommen...
...und bekundeten deutliches Interesse.
... oh oh. Sie bestiegen den Zug auf der Suche nach dem Eisenbahnschatz.
... man kann ja mal im Barwagen anfragen.
...deutlich anfragen.

Ach ja. ... Mit viel Mühe aus Zypern geholt und versteckt transportiert...
... ging unser Eisenbahnschatz von dannen.

Die nun neu Vermögenden gaben sich extra im Bahnhof Demitz-Thumitz die Ehre mit Dampflok und Lokführer.

Danach durften wir mit dem Zug weiterfahren zum Bahnhof Bischofswerda.
Hier ging es dann mit dem Bus zur Waldbühne.

Mit einem neuerlichen Rums aus der Kanone eröffnete Oberbürgermeister Holm Große die diesjährige Spielsaison der Karl-May-Spiele Bischofswerda.
... Impressionen von der Waldbühne.
... der Pfarrer darf nicht fehlen...

Old Shurehand in der Klemme.
Diese beiden Gesellen... immer gut gelaunt.

Respekt und ein riesen Dankeschön an alle Kleinen und Großen von der Spielgemeinschaft Gojko Mitic für die Aufführung!

Der Adler gehört natürlich auch dazu.

... anschließend ging es wieder mit dem Dampfroß nach dem Osten - nach Löbau.

Bis zum nächsten Mal.

Die komplette Geschichte im Download

Zurück