Das Global - Stone - Project

16. August 2019

Wolfgang Kraker von Schwarzenfeld vor seinem Stein am Rand des Großen Bruches am Klosterberg (2011) Foto Th.Gläser

Das Global-Stone-Project des Weltumseglers und Künstlers Wolfgang Kraker von Schwarzenfeld (geb.1933) ist ein die Welt umspannendes Werk, das eine Friedensbotschaft
enthält.
Im Tiergarten Berlin, einem Park in der Nähe des Brandenburger Tors, liegt eine Steingruppe, deren Zentrum
fünf Steine aus allen Erdteilen sind. Fünf weitere Steine liegen in den einzelnen Erdteilen und sind mit denen in Berlin
durch eine Idee verbunden (siehe Text auf dem Stein). Jedes Steinpaar symbolisiert einen Frieden schaffenden Gedanken:
Europa: Erwachen
Afrika: Hoffnung
Asien: Vergebung
Amerika: Liebe
Australien: Frieden.

Der Stein, der gegenwärtig in Demitz-Thumitz
auf dem Info-Platz an der Hauptstraße
steht, ist der letzte in diesem Projekt. Er ist von
Wolfgang Kraker von Schwarzenfeld
2011 in wochenlanger Arbeit am Großen Bruch
in Demitz-Thumitz hergestellt worden.

Endgültiger Aufstellungsort soll Moskau
werden. Das scheiterte bisher an den
Transportkosten.

Zurück