Die Jugendfeuerwehr und ihr jährliches gemeinsames Wochenende

13. Juli 2021

Der Freitag begann mit sehr windigem Wetter, dies hat aber unsere Jungs nicht davon abgehalten, das große 10 Meter lange Zelt in weniger als einer Viertelstunde aufzubauen.
Einige Tapfere wagten sich danach noch ins Wasser. Mit dem Abendessen und anschließendem Kinobesuch endete der erste Tag.

Der Samstag begann mit Frühstück und einer kleinen Baderunde. Danach wurde die sogenannte Grundübung durchgeführt. Da im letzten Jahr sehr viele Dienste ausfallen mussten, sollten alle jungen Kameraden damit ihre Grundkenntnisse festigen.
Nach einem leckeren Mittagessen gab es einen Spiele- und Badenachmittag bei superschönem Wetter.

Am Sonntag ging dann wieder alles ganz schnell. Nachdem man sich gestärkt und erfrischt hatte, ging es an den Zeltabbau. Die Heimfahrt wurde angetreten. Es war ein lehrreiches und zugleich ein erholsames Wochenende. Motiviert schaut die Jugendfeuerwehr gemeinsam nach vorn.

Dank der zahlreichen Spenden aus dem letzten Jahr konnten wir unser Jugendfeuerwehrzelt mit einer großen Bodenplane ausrüsten. Somit ist nun die Zeltnutzung auch bei Regenwetter möglich.

Jugendwart Axel Mehnert

Zurück