Amtliche Bekanntmachungen

Bekanntmachung der Gemeinde Demitz-Thumitz über die nachträgliche Eintragung des Wegs „Am Bahnhof“ in das Bestandsverzeichnis der öffentlichen Straßen

KW 19 Bekanntmachung der Gemeinde Demitz MB.pdf (15,7 KiB)

Öffentliche Bekanntmachung einer Offenlegung über die Änderung von Daten des Liegenschaftskatasters

nach § 14 Abs.6 Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz
Das Amt für Bodenordnung, Vermessung und Geoinformation hat Daten des Liegenschaftskatasters geändert.
Gemeinde: Demitz-Thumitz
Betroffene Flurstücke
Gemarkung Rothnaußlitz (1739): 52/a, 56/3, 56/6, 56/8, 60/4, 62/1, 63/6, 63/9, 63/a, 64, 65, 66, 67, 401, 402/14, 404/1, 458/2, 61/3
Art der Änderung
1. Berichtigung fehlerhafter Bestandsdaten am Flurstück
2. Zerlegung
3. Berichtigung der Flächenangabe
4. Veränderung der tatsächlichen Nutzung mit Änderung der Wirtschaftsart
5. Veränderung von Gebäudedaten
Allen Betroffenen wird die Änderung der Daten des Liegenschaftskatasters durch Offenlegung bekannt gemacht. Die Ermächtigung zur Bekanntgabe auf diesem Wege ergibt sich aus § 14 Abs.6 des Sächsi-schen Vermessungs- und Katastergesetzes – SächsVermKatG¹.
Das Amt für Bodenordnung, Vermessung und Geoinformation ist nach § 2 SächsVermKatG für die Füh-rung des Liegenschaftskatasters zuständig.
Die Unterlagen liegen ab dem 25.06.2019 bis zum 24.07.2019
in der Geschäftsstelle des Amtes für Bodenordnung, Vermessung und Geoinformation des Landratsamtes Bautzen
zur Einsichtnahme bereit. Nach § 14 Abs.6 Satz 5 SächsVermKatG gilt die Änderung der Daten des Lie-genschaftskatasters 7 Tage nach Ablauf der Offenlegungsfrist als bekannt gegeben.

Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter in der Geschäftsstelle, Garnisonsplatz 9, 01917 Kamenz während der Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr und telefonisch unter 03591 5251-62001 zur Verfügung. Sie haben in unserer Geschäftsstelle auch die Möglichkeit, die Fortfüh-rungsnachweise und die weiteren Unterlagen zu den Änderungen einzusehen.

Rechtsbehelfsbelehrung
Die Berichtigung fehlerhafter Bestandsdaten am Flurstück und die Zerlegung stellen Verwaltungsakte dar, gegen die die Betroffenen innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch einlegen können. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt Bautzen mit Sitz in Bautzen oder beim Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen mit Sitz in Dresden einzulegen.

Kamenz, den 11.06.2019

Karola Richter
Sachgebietsleiterin Liegenschaftskataster

1 Gesetz über das amtliche Vermessungswesen und das Liegenschaftskataster im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz - SächsVermKatG) vom 29. Januar 2008 (SächsGVBl. S. 138, 148), das zuletzt durch Artikel 2 Absatz 16 des Gesetzes vom 5.04.2019 (SächsGVBl. S. 245) geändert worden ist